Tier auf Abwegen

Da sah er rot: Ochse flüchtet in Niederwil vor Schlachthof

14. Dezember 2021, 19:27 Uhr
Ein «Öchsli» hatte so gar keinen «Bock» darauf, als Filet Mignon beim Weihnachtsfestmahl zu enden. Kurzerhand ergriff er die Flucht nach vorne. Wirklich weit kam er allerdings nicht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Am Dienstagmorgen kam es in Niederwil zu einem tierischen Zwischenfall. «Heute Morgen haben wir geplant, ein ‹Öchsli› zum Schlachthof zu bringen, was wir auch gemacht haben – einfach nicht so erfolgreich», sagt Ochsen-Besitzer und Landwirt Andreas Hufschmid. Sie seien in der Metzgerei angekommen und hätten alles gut verladen können. «Beim Abladen ist das Tier auch gut in den Schlachthof gelaufen. Dann wurde es ihm ‹gspässig›, er hat sich gedreht und ist ab», so Hufschmid weiter.

Die Ausbruchstour startete im Garten der Metzgerei, ging über den Pausenplatz der Schule zum Dorfplatz von Niederwil und endete bei einem Bauernhof. Die ganze Aktion wurde von der Regionalpolizei Bremgarten begleitet.

Der Ausbrecher musste zuerst betäubt werden und wurde anschliessend auf den Hof von Andreas Hufschmid zurückgebracht.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. Dezember 2021 15:35
aktualisiert: 14. Dezember 2021 19:27
Anzeige