100'000 Franken Wert

Ghostbusters-Auto wird bei Unfall im Bareggtunnel beschädigt

1. Oktober 2022, 19:48 Uhr
Ein nachgebautes Auto aus dem Kultfilm «Ghostbusters» war in einem Unfall im Bareggtunnel involviert. Die Rarität wurde von einem Anhänger geschleudert und schwer beschädigt. Ein Schock für die Besitzer.
Anzeige

Es war das Kultauto in den 80er-Jahren und begleitete die legendären Geisterjäger «Ghostbusters» auf ihren Abenteuern. Die Rede ist von einem Cadillac aus dem Jahre 1959, besser bekannt als «Ecto-1». Es existieren nur noch rund 20 dieser Ghostbusters-Autos, was sie zu gefragten und teuren Raritäten macht.

Und eine eben solche Rarität war am Freitagnachmittag ausgerechnet in einen Unfall verwickelt. Der Cadillac, welcher der Interessensgemeinschaft «Swiss Ghostbusters» gehört, war auf einen Anhänger unterwegs nach Zürich, wo er an einer Ausstellung für unzählige Fotos hätte posieren sollen. Das Auto, das den Anhänger zog, kollidierte aber beim Bareggtunnel mit einem anderen Fahrzeug und der Cadillac landete ungewollt auf der Strasse.

Der 100'000 Franken teure Wagen trug mehrere Dellen und Beulen davon und muss repariert werden. Die Mitglieder der «Swiss Ghostbusters» sahen den Unfall mit eigenen Augen. «Es sind danach schon ein paar Tränen geflossen», sagen sie gegenüber TeleM1. Wie sie den Unfall erlebten und was nun mit dem «Ghostbusters-Auto» passiert, erfährst du im Video.

(red.)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 1. Oktober 2022 19:44
aktualisiert: 1. Oktober 2022 19:48