Süsse Überraschung

Weihnachtsguetzli für gestrandete LKW-Chauffeure

25. Dezember 2021, 19:12 Uhr
Beinahe leere Autobahnen zu Weihnachten bedeuten nicht, dass alle LKW-Chauffeure zu Hause Weihnachten feiern. Vor allem ausländische Fahrer verbringen die Feiertage im Aargau und Solothurn in ihren Lastwagen. Da ist doch eine Festtagsüberraschung genau richtig.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Wenn die Autobahnen über die Weihnachtsfeiertage wegen den fehlenden Lastwagen etwas leer wirken, bedeutet das aber nicht, dass alle LKW-Chauffeure mit ihren Liebsten zu Hause Weihnachten feiern. Vor allem ausländische Fahrer verbringen die besinnlichen Tage auf den Aargauer und Solothurner Autobahnen alleine in ihren Trucks.

Und genau in diesen Momenten kommt die süße Überraschung der freiwilligen Helfer Bettina Meile und Andreas Huber genau richtig. Die beiden Engel aller einsamen Chauffeure verteilen auf dem Rastplatz Kölliken-Nord kleine Überraschungen. «Die können ja jetzt über die Festtage nicht zu ihren Familien nach Hause und sitzen hier auf den Raststätten fest. Wir denken, dass sie auch ein kleines Dankeschön verdient haben», so Andreas Huber gegenüber Tele M1. Denn wegen dem Feiertagsfahrverbot dürfen die Brummilenker die Weihnachtstage nicht auf die Strasse. Wie die kleinen Überraschungen bei den LKW-Chauffeuren ankam, siehst du im Videobeitrag von Tele M1. 

(red.)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 25. Dezember 2021 19:13
aktualisiert: 25. Dezember 2021 19:13
Anzeige