The Weeknd präsentiert STARBOY

7. Dezember 2016, 15:51 Uhr
Album der Woche

Mit «Beauty Behind The Madness» startete Abel Tesfaye, wie The Weeknd mit bürgerlichem Namen heisst, 2015 richtig durch. Mit «Starboy» bestätigt er seinen Platz im R&B-Olymp und ehrt die Legenden der Siebziger und Achtziger. Der Titel des Albums ist nämlich kein Zufall. «Starboy» hat viele Einflüsse des verstorbenen «Starmans» David Bowie. Von der klassischen Disconummer, über den modernen EDM-Beat, bis hin zu Autotune mit Einflüssen eines Tarantino-Soundtracks ist alles dabei. Die butterweiche Stimme des Kanadiers wechselt dabei spielend Oktaven und Gesangsart, wie es ihm passt. Auch finden sich auf dem Album Kollaborationen mit Kendrick Lamar oder Lana Del Rey - immer mit einem Hauch David Bowie und Prince.

18 tolle Tracks sind auf der neuen CD «Starboy» zu finden - und du hast diese Woche jeden Tag die Möglichkeit, das Album auf Radio Pilatus zu gewinnen.

veröffentlicht: 12. Dezember 2016 10:50
aktualisiert: 7. Dezember 2016 15:51