Das Blue Balls Festival 2017 ist eröffnet

21. Juli 2017, 23:16 Uhr
Junge Talente und internationale Grössen

Trotz zwischenzeitlich heftigem Gewitter über der Stadt Luzern ist das Blue Balls Festival 2017 erfolgreich gestartet. Das Wetter schreckte die Besucher aber nicht ab. Zahlreich kamen sie nach Luzern, um die vielen tollen Konzerte zu sehen. Den Auftakt machte der junge britische Soul-Musiker Samm Henshaw mit seinem Konzert im KKL.

Musik, Essen und Trinken und gemütliches Beisammensein. Das alles gehört zum Blue Balls Festival in Luzern, welches am Freitagabend wieder gestartet ist. Auch in diesem Jahr bringt Festival-Direktor Urs Leierer wieder zahlreiche junge Talente und internationale Grössen nach Luzern. Den Anfang machte in diesem Jahr der junge britische Soul-Musiker Samm Hershaw. Das diesjährige Blue Balls Gesicht eröffnete den ersten Konzertabend im KKL.

Vom zwischenzeitlich heftigen Gewitter liessen sich die Besucher jedoch nicht davon abhalten in die Stadt Luzern ans Blue Balls Festival zu kommen. Während des starken Regens verkrochen sich die meisten zwar unter das Dach des KKL Luzern oder ins Hotel Schweizerhof. Einige hartgesottene blieben allerdings auch vor dem Pavillon und genossen dort die Musik und das gemütliche Beisammensein.

Viele Promis zum Auftakt

Wie es sich für das Blue Balls gehört, trifft man auch viele bekannte Gesichter. Darunter auch zahlreiche Promis. Bei der Eröffnung im KKL waren etwa Musiker Seven oder die beiden Ex-Missen Bianca Sissing und Dominique Rinderknecht dabei. Auch Bachelorette-Kandidat Tobi aus Luzern mischte sich unter die Menge und verbrachte seinen ersten Blue Balls-Abend mit Freunden vor dem Pavillon. 

Musiker Seven war nicht nur Gast an der Blue-Balls-Eröffnung. Er hatte auch einen Kurzauftritt beim Konzert von Xavier Naidoo.

Das Blue Balls Festival in der Stadt Luzern dauert noch bis zum kommenden Samstag, 29. Juli 2017. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Werbung

Das Blue Balls-Festival 2017 ist eröffnet

veröffentlicht: 21. Juli 2017 16:14
aktualisiert: 21. Juli 2017 23:16