Anzeige
Umfrage zeigt

Corona-Impfpflicht findet in der Schweiz immer mehr Befürworter

24. November 2021, 09:05 Uhr
Während Österreich im nächsten Februar eine Impfpflicht einführt und eine solcher Schritt in Deutschland heiss diskutiert wird, hält sich die Schweiz zurück. Eine neue Umfrage zeigt nun, dass eine Mehrheit der Personen in der Schweiz eine Impfpflicht befürwortet.
Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung steht laut einer Umfrage hinter einer Impfpflicht.
© KEYSTONE/DPA/Daniel Karmann

Insgesamt 63 Prozent der Personen, die an der Umfrage teilgenommen haben, sprachen sich für die Einführung einer Impfpflicht aus, wie die CH-Media-Zeitungen auf ihren Newsportalen schreiben. Auf Ablehnung stösst eine solche bei 30 Prozent der befragten Personen. Noch unentschlossen sind 7 Prozent.

Die Umfrage deckt sich mit aktuellen Erhebungen in Deutschland. Gemäss dem «Spiegel» sagen im Nachbarland der Schweiz 70 Prozent Ja zu einer Impfpflicht. Bei den politischen Entscheidungsträgern in der Schweiz ist eine solch radikale Massnahme derzeit kein Thema.

An der Umfrage haben sich bisher knapp 3’600 Leserinnen und Leser beteiligt (Stand: Mittwochmorgen, 9.00 Uhr). Sie wurde online durchgeführt.

Quelle: SDA/PilatusToday
veröffentlicht: 24. November 2021 06:01
aktualisiert: 24. November 2021 09:05