«Grüezi, da ist Frau Corona»

6. März 2020, 19:45 Uhr
Werbung
Familie Corona aus Ruswil ist auf eine andere Art vom Virus betroffen

Das Coronavirus beschäftigt die Welt und zeigt Nebenwirkungen: So bekommt auch die Wirtschaft oder etwa die Brauerei des gleichnamigen Biers das Virus zu spüren - wieso auch immer. Der Umsatzrückgang geht in die Millionen: Nicht nur das - es gibt auch einen Familie aus dem luzernischen Ruswil, welche das Virus trifft: Nicht aber weil sie sich angesteckt hat, der Grund ist ein anderer.

Die Familie Corona aus Ruswil muss die Tage so einiges mitmachen: Sprüche, Memes oder auch fragende Gesichter während Telefongesprächen. Die Coronas sind etwas anders von der neuartigen Lungenkrankheit betroffen - nämlich mit ihrem Namen. Aber: Sie waren zuerst da, und nehmen die aktuelle Situation mit der richtigen Prise Humor.

Sehr sympathisch, die Coronas aus Ruswil! Zum nachsehen im Videobeitrag von Tele 1 und zum nachhören das witzige Telefongespräch im Audiofile von Radio Pilatus!

 

 

Am Telefon mit Frau Corona aus Ruswil

veröffentlicht: 6. März 2020 18:46
aktualisiert: 6. März 2020 19:45