Lockdown ab Montag

Österreich führt ab Februar eine Impfpflicht ein

19. November 2021, 11:22 Uhr
Jetzt ist es definitiv. Worüber österreichische Medien am Freitagmorgen bereits spekulierten, ist nun beschlossene Sache: Ab dem 1. Februar will die Regierung eine Impfpflicht einführen. Zudem gibt es einen landesweiten Lockdown.
Eine Frau geht mit einem Kind über einen geschlossenen Adventsmarkt in Österreich.
© Keystone/APA/Wolfgang Spitzbart
Anzeige

Der Lockdown gilt ab Montag für maximal 20 Tage und zwar für alle – egal ob geimpft oder nicht. Österreich leidet unter einer massiven vierten Infektionswelle, die mit den bisherigen Massnahmen nicht gebrochen werden können.

«Niemand macht das gerne. Es schmerzt, dass wir solche Massnahmen treffen müssen», sagt der österreichische Bundeskanzler Alexander Schallenberg in einer Medienkonferenz am Freitag.  

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. November 2021 09:08
aktualisiert: 19. November 2021 11:22