Zentralschweiz

Veranstalter fordern Unterstützung der Kantone

21. Oktober 2020, 21:54 Uhr
Werbung

Quelle: tele1

Es wird ruhig im Nachtleben: Mit den verschärften Corona-Massnahmen des Bundes macht eine Reihe von Veranstaltern in der Zentralschweiz ihre Türen vorübergehend zu. Nun fordern sie Unterstützung der Kantone.

«Schüür», «Neubad» oder «Madeleine»: Das sind nur einige der Clubs und Bars, welche am Dienstag kommuniziert haben, dass sie vorübergehend schliessen müssen. Die verschärften Corona-Massnahmen seien quasi ein Berufsverbot. 

Damit die Kultur nicht für immer wegbleibt, fordert die Zuger CVP-Kantonsparlamentarierin Anna Bieri vom schnelle und unkompilzierte Unterstützung des Kantons. 

Wo die Kantone und der Bund diesbezüglich stehen, erfährst du im Video.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Oktober 2020 21:54
aktualisiert: 21. Oktober 2020 21:54