Anzeige
Coronavirus

Zahl der Omikron-Fälle nimmt stark zu – 20- bis 29-Jährige besonders betroffen

28. Dezember 2021, 15:10 Uhr
Omikron ist in der Schweiz bald die vorherrschende Virusvariante. Laut Expertinnen und Experten des Bundes wird die Zahl der Fälle noch weiter steigen. Spitäler werden so noch mehr unter Druck geraten.
Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit, Bundesamt für Gesundheit
© Keystone
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Dezember 2021 13:49
aktualisiert: 28. Dezember 2021 15:10