Diverse News

10 000 protestieren gegen General Motors

10 000 protestieren gegen General Motors

12.06.2015, 08:10 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Knapp 10 000 Opel-Beschäftigte haben in Rüsselsheim mit ihren Protesten gegen den Verbleib des Autobauers bei General Motors begonnen. Auf Plakaten und Transparenten äusserten sie am Opel-Stammsitz ihre Wut über den gescheiterten Verkauf an den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna. Die Beschäftigten befürchten Werksschliessungen und massive Stellenstreichungen. An den vier deutschen Standorten arbeiten mehr als 25 000 Menschen für Opel.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:10

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch