10. Doppelbesteuerungsabgkommen ausgehandelt

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Die Schweiz hat sich mit Grossbritannien auf ein Doppelbesteuerungsabkommen geeinigt. Das neue Abkommen erlaubt den Informationsaustausch in Steuerfragen auch im Einzelfall. Es ist das zehnte überarbeitete Abkommen, welches die Schweiz gemäss dem OECD-Standard ausgehandelt hat. Gemäss den Kriterien der OECD sind 12 Abkommen nötig, damit die Schweiz von der „grauen Liste“ der Steueroasen gestrichen wird.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige