1,4 Millionen Franken für Aufstockung des KKL-Aktienkapitals liegen bereit

11.06.2015, 19:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Zur Aufstockung des Aktienkapitals kann das KKL mit 1,4 Millionen Franken von privater Seite rechnen. Dem Verwaltungsrat der KKL-Management AG liegen Zusagen für das Geld vor, heisst es. Voraussetzung ist, dass die Abstimmung Ende November positiv verläuft. Das Aktienkapital soll um 3,4 Millionen aufgestockt werden. Mit 2 Millionen würde sich die Stadt Luzern daran beteiligen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch