Diverse News

17jähriger brutal überfallen und spitalreif geschlagen

17jähriger brutal überfallen und spitalreif geschlagen

12.06.2015, 04:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Rotkreuz ist in der Nacht auf Samstag ein 17jähriger Jugendlicher überfallen und brutal zusammengeschlagen worden. Wie die Zuger Polizei erst heute mitteilte, wollte der Jugendliche auf dem Bahnhof Rotkreuz in einen Linienbus umsteigen. Dabei wurde er von einer Gruppe anderer Jugendlicher angehalten. Diese verlangten vom Opfer das Portemonnaie und schlugen auf ihn ein. Das Opfer musste ins Spital gebracht werden. Die Zuger Polizei konnte kurz nach dem Überfall vier Verdächtige verhaften, welche die Tat gestanden. Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Kroaten, einen Bosnier und einen Schweizer im Alter zwischen 15 und 16 Jahren.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch