18 Kilometer Stau nach Selbstunfall auf der Autobahn A2

11.06.2015, 18:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Rothenburg hat gestern abend ein Selbstunfall auf der Autobahn A2 zu einem Stau von 18 Kilometern geführt. Ein Auto mit Anhänger war in Fahrtrichtung Sursee unterwegs. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und verkeilte sich anschliessend derart unglücklich, dass der Pannenstreifen und eine Fahrbahnhälfte blockiert waren. Verletzt wurde niemand. Die Bergungsarbeiten erwiesen sich allerdings als äusserst aufwendig. Erst nach drei Stunden normalisierte sich die Verkehrslage wieder.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch