3 Tote und 8 Verletzte bei schwerem Lawinenunglück

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Bei einem schweren Lawinenunglück in Norditalien sind gestern drei Menschen ums Leben gekommen. Acht weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Die Schneemassen hätten sich im Gebiet der Lombardei gelöst und eine Gruppe von elf Wintersportlern unter sich begraben, die auf Motorschlitten unterwegs waren. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Bei allen Opfern handelt es sich um Italiener.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25