48 Armee-Angehörige von Zecken gebissen

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

In einem Waldstück im züricherischen Ossingen sind in der vergangenen Nacht 48 Armee-Angehörige von Zecken gebissen worden. Ein anwesender Kompaniekommandant, der im Zivilleben Arzt ist, habe Soforthilfe geleistet, teilte das VBS mit. Die betroffenen Armeeangehörigen stehen unter ärztlicher Beobachtung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige