87 Prozent der Autofahrer schnallen sich an

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Neun von zehn Autofahrerinnen und Autofahrer in der Schweiz sind angegurtet. Laut einer Umfrage der Beratungsstelle für Unfallverhütung ist die Quote im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Noch unzufrieden ist die bfu mit der Gurtentragquote auf den Rücksitzen. Trotz Obligatorium schnallen sich nur 68 Prozent an. Würden sich in der Schweiz konsequent alle angurten, dann könnten laut Schätzungen 40 Menschenleben gerettet und 150 schwere Verletzungen vermieden werden, heisst es in einer Mitteilung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30