Diverse News

ABB tritt auf Kostenbremse

ABB tritt auf Kostenbremse

12.06.2015, 07:00 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Schweizer Elektrotechnik-Konzern ABB tritt auf die Kostenbremse. Das neue Sparziel liege bei umgerechnet 2.3 Milliarden Franken, heisst es in einer Mitteilung. Das sind mehr als 50 Prozent mehr als ursprünglich geplant. Ob und in welchem Umfang auch Stellen eingespart werden, ist offen. Die neu definierten Sparmassnahmen kosten laut ABB rund 1.2 Milliarden Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch