Abbas will in Europa für neue Regierung werben

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Palästinenserpräsident Abbas will bei verschiedenen Europäischen Ländern um Unterstützung für die neue Einheitsregierung werben. Ab Dienstag bereist Abbas sieben europäische Länder, darunter auch die Schweiz. Er wolle die Länder davon überzeugen, ihre wirtschaftliche, politische und finanzielle Blockade gegenüber Palästina aufzugeben. Die EU hatte alle Hilfen für die Palästinenser eingefroren, als im März vor einem Jahr die radikalislamische Hamas an die Macht kam. Vor einigen Wochen einigten sich Hamas und die gegnerische Fatah auf eine Einheitsregierung um der internationalen Blockade ein Ende zu setzen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55