Diverse News

Abgewiesene Asylbewerber sollen in Zivilschutzanlagen untergebracht werden

Abgewiesene Asylbewerber sollen in Zivilschutzanlagen untergebracht werden

11.06.2015, 23:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Abgewiesene Asylbewerber sollen bis zu ihrer Ausschaffung in Zivilschutzanlagen untergebracht und kontrolliert werden. Dies hat die SVP des Kantons Luzern in einem Vorstoss gefordert. Damit soll verhindert werden, dass sich abgewiesene Asylbewerber illegal im Land aufhalten. Die Luzerner Regierung hatte im Januar ein Zentrum für verhaltensauffällige Asylbewerber in Menznau abgelehnt. Der neue Vorschlag der SVP geht jedoch in dieselbe Richtung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch