Abklärungen betreffend Sterbehilfeorganisationen

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Der Bundesrat will abklären, ob bei der organisierten Sterbehilfe verschärfte gesetzliche Regelungen nötig sind. Zur Diskussion stehen die Sorgfalts-, die Beratungs- und die Dokumentationspflicht für Sterbehilfeorganisationen. Ausserdem soll abgeklärt werden, ob ethische Schranken erforderlich sind. Dadurch könnte beispielsweise verboten werden, dass gesunde Menschen in den Tod begleitet werden. Ein umfassendes Aufsichtsgesetz für Sterbehilfeorganisationen sieht der Bundesrat weiterhin nicht vor. Missbräuche könnten durch die konsequente Anwendung des geltenden Rechts verhindert werden, hiess es.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige