Abstimmung über Fusionsverhandlungen im März

12. Juni 2015, 10:15 Uhr

In der Gemeinde Emmen geht es in Sachen starke Stadtregion Luzern wieder vorwärts. Die Initiative „Ja zu Fusions-Verhandlungen“ ist mit 1200 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Nötig gewesen wären 500 Unterschriften. Damit können die Emmer Stimmbürger nun - wie ursprünglich geplant - wieder an der Urne entscheiden, ob die Fusionsverhandlungen mit der Stadt Luzern und drei Agglomerations-Gemeinden weitergeführt werden sollen oder nicht.

Vor zwei Monaten hatte das Emmer Gemeindeparlament mit Hilfe von SVP und FDP die Fusionsverhandlungen vorzeitig gestoppt. Das Initiativkomittee hatte sich gegen diesen Vorentscheid jedoch gewehrt. Nun kann die Emmer Stimmbevölkerung im kommenden März über die definitive Aufnahme der Fusionsverhandlungen entscheiden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:15
Anzeige