Anzeige

Ärztin missbrauchte Vertrauen der Patienten

11. Juni 2015, 22:25 Uhr

Im Kanton Luzern hat eine Ärztin das Vertrauen von mehreren Patientinnen missbraucht. Die Ärztin lieh sich von einzelnen Patientinnen zehntausende von Franken, bezahlte das Geld aber nicht mehr zurück, wie die «Neue Luzerner Zeitung» schreibt. Gegen die Ärztin laufen inzwischen Betreibungen in der Höhe von rund 1,5 Millionen Franken. Das zuständige Amtsstatthalteramt hat eine Strafuntersuchung eingeleitet. Die Ärztin begründete ihr Vorgehen gegenüber der NLZ mit finanziellen Schwierigkeite bei der Neueröffnung ihrer Praxis.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:25