Aktion «2x Weihnachten» mit weniger Geschenkpaketen

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

In der Schweiz sind über die Feiertage im Rahmen der Aktion „2x Weihnachten“ fast 62’000 Geschenkpakete für Bedürftige gesammelt worden. Dies bedeutet einen Rückgang um mehr als 20’000 Pakete gegenüber dem Vorjahr. Das vergangene Jahr sei aber deutlich über den Vorjahren gelegen, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Sehr erfreulich sei dagegen, dass die Qualität der geschenkten Waren noch besser als in den Vorjahren gewesen sei, heisst es weiter. Hinter der Aktion „2x Weihnachten“ stehen die SRG, die Post und das Schweizerische Rote Kreuz.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25