Alkohol hemmt Gelenk-Entzündungen

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Mässiger Konsum von Alkohol kann heilend wirken. Laut einer Studie von Genfer Forschern bewirkt der mässige Alkohol-Konsum, dass die Gelenk-Krankheit Poly-Arthritis sich weniger schnell verschlimmert. Trotz dieser heilenden Wirkung raten die Forscher davon ab, deswegen mit dem Trinken anzufangen. In der Schweiz leiden rund 70'000 Menschen an dieser Gelenkkrankheit. Bei den Betroffenen führen Chronische Entzündungen dazu, dass zum Beispiel die Gelenke in Fingern und Händen anschwellen und steif werden. Die Forscher vermuten, dass geringe Alkoholmengen entzündungshemmend wirken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00