Alkohol ist häufigste Ursache für Verkehrsunfälle

12. Juni 2015, 05:20 Uhr

Alkohol ist der häufigste Grund für Verkehrsunfälle. Dies zeigt eine Studie der Beratungsstelle für Unfallverhütung. Demnach ist bei 15 Prozent der Unfälle Alkohol im Spiel. Dahinter folgen Fahren in übermüdetem Zustand, Ablenkung und Einfluss von Drogen und Medikamenten. Die Studie zeigt auch Massnahmen auf, wie Unfälle verhindert werden können. Damit Fahrer beispielsweise nicht abgelenkt werden, könnte man Rüttelstreifen in der Mitte der Fahrbahn anbringen, hiess es. Laut Studie werden Autofahrer unter anderem beim Essen oder Telefonieren abgelenkt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:20
Anzeige