An der Tour de France wurde offenbar auf Fahrer geschossen

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

In der 13. Etappe der Tour de France haben offenbar Luftpistolenschützen auf Radrennfahrer geschossen. Getroffen wurden der Spanier Oscar Freire und der Neuseeländer Julian Dean. Freire am Bein und Dean am Finger. Beide Radfahrer wurden jedoch nicht erheblich verletzt und wollen das Rennen heute fortsetzen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30