Diverse News

Angehörige wollen Berufung gegen Urteil im Pitbullprozess

Angehörige wollen Berufung gegen Urteil im Pitbullprozess

11.06.2015, 17:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Angehörigen des zu Tode gebissenen kleinen Süleymann kritisieren das Urteil im Pitbull-Prozess. Sie meinen, das Strafmass von zweieinhalb Jahren für den Haupttäter sei zu gering. Sie hätten nach dem Tod ihres Sohnes die Maximalstrafe von 3 Jahren erwartet, sagte der Vater des Verstorbenen Kindes nach der Bekanntgabe des Urteils.

Einer der Opferanwälte sagte, man wolle Berufung gegen das Urteil einlegen

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch