Angestellter wegen rechtsextremer Aktivität entlassen

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Das Aargauer Strassenverkehrsamt entlässt einen jungen Angestellten wegen aktiver Teilnahme an Aktivitäten der rechtsextremen Partei National Orientierter Schweizer - Pnos. Internet Recherchen hätten ergeben, dass der Angestellte seit Jahren an vorderster Front der Pnos agiert habe, teilte das zuständige Departement mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50