Angst und Chaos nach Anschlägen auf U-Bahn

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Die zwei Anschläge vom Morgen haben in Moskau Chaos ausgelöst. Die Passanten rannten in Panik aus den U-Bahn-Stationen. Der Berufsverkehr kam praktisch zum erliegen. Die Rettungskräfte kamen kaum durch. Innerhalb von 45 Minuten explodierten in zwei verschiedenen U-Bahn-Stationen zwei Sprengsätze. Die Anschläge seien durch zwei Frauen verübt worden, erklärten die Behörden. Mehr als 30 Menschen kamen ums Leben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00