Anstrengungen gegen drohenden Verkehrskollaps

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

In der Schweiz nimmt der Verkehr auf den Strassen pro Jahr um fast zwei Prozent zu. Damit die Schweiz nicht auf einen Verkehrskollaps hinsteuert, brauche es Anstrengungen. An einer Tagung in Luzern verlangte der Fachverband für Verkehrswegbauer INFRA, dass die Engpässe auf Strassen und Schienen beseitigt werden. So könnte auch der Treibstoffverbrauch von Lastwagen gesenkt werden. Damit es keine Engpässe gibt, denkt Verbands-Geschäftsführer Benedikt Koch auch an eine Lockerung des Nachtfahrverbots.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25