Armee kreist Extremisten weiter ein

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Bei den Kämpfen rund um das palästinensische Flüchtlingslager Nahr al-Barid in Libanon hat die Armee die Extremisten weiter eingekesselt. Die Soldaten gingen mit Artillerie, Panzern und Kampfhelikoptern gegen die verschanzten Extremisten vor. Die Kämpfer der Gruppe Fatah al-Islam würden erbitterten Widerstand leisten, teilten Sicherheitskreise mit. Es seien laufend Explosionen und Maschinengewehr-Feuer zu hören. Die Kämpfe der libanesischen Armee gegen die Fatah al-Islam dauern bereits über 2 Wochen an. Es handelt sich um die schwersten inneren Unruhen in Libanon seit dem Ende des Bürgerkriegs 1990.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige