ASEAN-Gipfel nach Demonstration abgebrochen

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Im thailändischen Badeort Pattaya ist das Gipfeltreffen der Südost-Asiatischen Staatengemeinschaft abgebrochen worden. Grund für den Abbruch waren hunderte von Demonstranten, welche das Tagungsgebäude stürmten. Mindestens 1'000 Oppositionelle durchbrachen die Polizeiabsperrungen, schlugen Glastüren ein und drangen ins Pressezentrum des Veranstaltungsortes ein, berichtete ein Reporter der Agentur AFP berichteten. Die Demonstranten wollen den thailändischen Ministerpräsidenten Abhisit zum Rücktritt zwingen. Beim Treffen von 16 südost-asiatischen Ländern sollten Massnahmen zu Bekämpfung der Wirtschaftskrise erörtert werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige