Auto auf Autobahn ausgebrannt

12. Juni 2015, 09:10 Uhr

Auf der A4 zwischen Küssnacht und Goldau ist am Nachmittag ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass

das Auto vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn blieb während

knapp zwei Stunden gesperrt. Der 49-jährige Automobilist fuhr auf der Autobahn in Richtung Süden, als sich um 13.20 Uhr ein Defekt am Motor bemerkbar machte. Als er das Auto auf dem Pannenstreifen abstellte, bemerkte er das Feuer im

Motor. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:10