Bankräuber von Alpnach zu 3 Jahren Haft verurteilt

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Vor dem Kantonsgericht Obwalden musste sich gestern ein Bankräuber verantworten, der vor einem Jahr die Raiffeisen-Filiale in Alpnach überfallen hat. Der 22-jährige Serbe hatte zwei Bankangestellte mit einer Waffe bedroht. Im Unwissen darum, dass es sich dabei nur um eine Spielzeugpistole handelte, übergaben die beiden jugendlichen Frauen dem Mann rund 65'000 Franken. Weit kam er damit allerdings nicht. Die Polizei verhaftet ihn nach der Flucht mit einem gestohlenen Mercedes in Horw. Wie die Neue Luzerner Zeitung schreibt, rügte das Gericht die Schwere des Vergehens und verurteilte den Mann zu 3 Jahren Gefängnis. Anderthalb Jahre davon muss er absitzen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50