Bauen in der Schweiz wird wegen knappem Metallvorrat teurer

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Bauen in der Schweiz wird teurer. Dies weil die Preise für den Rohstoff Metall enorm angestiegen sind. Laut der Schweizerischen Metall-Union übersteigt der Rohstoffbedarf der Industrie momentan das Angebot. Weltweit würden die Metallerzeugnisse immer knapper. Die Preise für Grundmaterialien wie Aluminium, Chrom und Nickel sind in den letzten Monaten zwischen 20 und 50% gestiegen. Den grössten Anstieg verzeichnete Zink: Seit dem letzten Jahr kostet es 120% mehr. Derzeit sei auch keine Trendwende in Sicht, teilte die Schweizerische Metall-Union weiter mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55