Bauern sollen Kühe schlachten für tieferen Milchpreis

12. Juni 2015, 07:15 Uhr

Um die Talfahrt des Milchpreises zu stoppen, sollen Bauern ihre Kühe schlachten.

Dies fordert der Luzerner SVP-Nationalrat Josef Kunz in der „SonntagsZeitung“.

Für jede geschlachtete Kuh sollen Bauern deshalb eine zusätzliche Prämie von 500 Franken erhalten. Damit soll erreicht werden, dass möglichst nur noch so viel Milch produziert wird, wie der Markt verlangt. Damit diese Massnahme etwas bringe, müssten in der Schweiz rund 10'000 Kühe geschlachtet werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:15
Anzeige