Diverse News

Behörden informieren über Fall des Krienser Bademeisters

Behörden informieren über Fall des Krienser Bademeisters

11.06.2015, 17:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Strafuntersuchungsbehörden haben über den Zwischenstand der Ermittlungen im Fall des Krienser Bademeisters informiert. Bislang konnte die Polizei 82 Opfer identifizieren, die im Umkleideraum des Hallenbades Krauer heimlich gefilmt wurden. Unter den Identifizierten befinden sich vorwiegend Schwimmerinnen vom Schwimmverein Kriens. Über 100 Personen konnten aber noch nicht ermittelt werden. Die Behörden suchen deshalb weiterhin mögliche Opfer. Melden kann man sich bei der Kantonspolizei Luzern unter 041 248 81 17 (Fachgruppe Sexualdelikte verlangen).

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch