Behörden wollen Fahrverbot auf 90% der Autos ausweiten

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Wenige Tage vor Beginn der olympischen Spiele in Peking wollen die Behörden das Fahrverbot ausweiten. Seit einer Woche gilt ein Fahrverbot für die Hälfte der 3,3 Millionen Autos in Peking. Dieses soll nun auf 90 Prozent der Fahrzeuge ausgedehnt werden, berichtete die staatliche Zeitung „China Daily“. Grund sei die schlechte Luftqualität. Diese habe sich trotz dem geltenden Fahrverbot nicht verbessert, hiess es in dem Bericht weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige