Bei der Explosion von Autobomben sterben zehn Menschen

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Bei der Explosion von zwei Autobomben in Bagdad sind am Morgen mindestens zehn Menschen getötet und 50 verletzt worden. Die Bomben seien kurz nacheinander in der Nähe eines Marktplatzes explodiert, teilte die Polizei mit. Nördlich von Bagdad wurden zudem beim Absturz zweier US-Militärhelikopter zwei Soldaten getötet und fünf weitere verletzt. Die Helikopter seien in der Luft kollidiert, teilte das US-Militär mit. Es habe sich offensichtlich um einen Unfall und nicht um einen feindlichen Angriff gehandelt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55