Anzeige

Bei palästinensischen Angriffen wird zurückgeschossen

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Israel will künftig wieder gegen radikale Palästinenser vorgehen. Der israelisch Regierungschef Olmert hat Militäreinsätze gegen Palästinenser erlaubt. Wenn vom Gazastreifen aus Raketen auf israelisches Territorium abgeschossen werden, schiesse man zurück. Israel werde die Ende November mit den bewaffneten Palästinensergruppen vereinbarte Waffenruhe jedoch weiter einhalten und mit der Autonomiebehörde zusammenarbeiten. Seit Beginn der Waffenruhe wurden von radikalen Palästinensern über 60 Raketenangriffe gegen Israel durchgeführt. Israel hatte bislang von einer militärischen Reaktion abgesehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20