Bei Pandemie würden die Schulen geschlossen

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

In der Zentralschweiz könnten im Herbst wegen der Schweinegrippe die Schulen geschossen werden. Die Kantonsärzte und Kantonsapotheker aller Kanton diskutierten gestern mit dem Bundesamt für Gesundheit über ein mögliches Pandemie-Szenario. Man war sich einig, dass Schulschliessungen dann sinnvoll sind, wenn die Ausbreitung der Grippe dadurch eingedämmt werden kann. Man müsse auch damit rechnen, dass viele Lehrer ausfallen. Laut einem Bericht in der Neuen Luzerner Zeitung hat der Kanton Luzern die Schulen angewiesen, sich auf eine mögliche Schulschliessung vorzubereiten. Das Bundesamt für Gesundheit erwartet im Herbst in der Schweiz rund zwei Millionen Grippefälle.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30