Berlusconi will Parteien der Mitte-Rechts-Koalition fusionieren

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi plant den Zusammenschluss der Parteien seiner Mitte-Rechts-Koalition in eine einzige Gruppierung. Mit diesem Schritt will er die Parlamentswahlen im kommenden Jahr gewinnen. Die neue gemässigte Partei soll Allianz für die Freiheit heissen, kündigte der italienische Regierungschef an. Berlusconi muss allerdings noch internen Widerstand in den Reihen seiner Forza Italia überwinden. Auch Vertreter der Lega Nord schlossen ihren Beitritt in die Allianz für die Freiheit entschieden aus.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige