Diverse News

Beschädigte Kunstgegenstände zurück im Frauenkloster

Beschädigte Kunstgegenstände zurück im Frauenkloster

11.06.2015, 17:20 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Im Frauenkloster Sarnen ist am Vormittag ein Teil des beim Hochwasser vom August 2005 beschädigten Materials wieder installiert worden. Bei der Katastrophe waren insgesamt 166 Objekte, aber auch verschiedene Räumlichkeiten des Klosters in Mitleidenschaft gezogen worden. Die gesamte Schadenssumme beläuft sich auf rund 12 Millionen Franken. Gut 3 Millionen sind als Spenden in der Zwischenzeit zusammengekommen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch