bfu setzt sich für Velohelm-Obligatorium bei Kindern ein

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu hat sich für ein Velohelm-Obligatorium für Kinder ausgesprochen. Noch rund die Hälfte der Kinder trägt keinen Velohelm, teilte das bfu mit. Ein Obligatorium mache Sinn, da die Kinder vielfach die Gefahren im Strassenverkehr noch nicht richtig einschätzen könnten. Insgesamt tragen aber in der Schweiz immer mehr Velofahrer freiwillig einen Helm. Die Quote liegt mittlerweile bei 40 Prozent.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10