Bier- und Wurstverkäufer profitierten von Euro2008

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Der Schweizer Detailhandel ist im ersten Halbjahr 2008 weiter gewachsen. Insgesamt stiegen die Umsätze im Vergleich zur Vorjahresperiode um 4,5 Prozent. Vor allem Sportkleider, Rucksäcke und Taschen waren gefragt. Die Umsätze stiegen dort um bis zu 15 Prozent, wie der GFK Markt Monitor zeigt. Die Erhebung weist erstmals auch Zahlen für das Geschäft während der Fussball-Euro 08 aus. Demnach profitierten vor allem die Bier- und Wurstverkäufer mit Umsatzzunahmen von bis zu 15 Prozent.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige