Diverse News

Blocher würde trotzdem wieder als Bundesrat gewählt

Blocher würde trotzdem wieder als Bundesrat gewählt

12.06.2015, 00:01 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Wären heute Bundesratswahlen würde Christof Blocher trotz der Vorwürfe betreffend Dienstverweigerung im Rahmen der gestrigen Einbürgerungs-Abstimmung erneut gewählt. Dies ergab eine Umfrage unter den bürgerlichen Parlaments-Mitgliedern. SP und Teile der CVP hatten verlangt, dass Blocher die Federführung für die kommende Schengen-Abstimmung abgibt. Die Freisinnigen würden ihre Zustimmung für eine erneute Blocher-Wahl allerdings an Bedingungen knüpfen, sagt Nationalrätin Christa Markwalder:

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:01

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch