Britischer Investor steigt heimlich bei Implenia ein

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Der grösste Schweizer Baukonzern Implenia ist ins Visier eines britischen Investors geraten. Dies haben mittels verschiedenen Partnern rund 12 Prozent der Implenia-Aktien erworben. Über die Absichten der Briten ist nichts bekannt. Implenia Verwaltungsrat sucht nun den Kontakt, da ein Grossinvestor eine Mitverantwortung über die Weiterentwicklung einer Firma übernehmen müsse. Der britische Investor ist durch sein aggressives Verhalten auf dem Markt bekannt. Implenia hat über 6000 Angestellte, einige Hundert davon in der Zentralschweiz.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55