Britischer Verteidigungsminister Clarke warnt vor weiteren Anschlägen

12.06.2015, 01:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Den Terroranschlägen von London sind keine Schweizer zum Opfer gefallen. Bis am Morgen gingen beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten keine Meldungen über tote oder verletzte Schweizer ein. Unterdessen warnte der britische Innenminister Clarke vor weiteren Anschlägen in London. Das Risiko eines weiteren Anschlags müsse Ernst genommen werden. Deswegen werde alles daran gesetzt, die Täter zu finden, sagte Clarke der BBC. Derweil wurde bekannt, dass die Behörden kurz nach den Anschlägen mit einem Propaganda-Trick eine Panik verhindern wollten. Sie sprachen zuerst absichtlich lediglich von einem Kurzschluss.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:50

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch